Ausführungen zu den Richtlinien zur Sicherheit im öffentlichen Dienst in Luxemburg

En collaboration avec
Formation
Formation
& Examen
Examen
Nouveau
DE
Cours du jour
4 h
CA004CJ
300,00 EUR

Beschreibung


Ziel dieser Fortbildung ist es, eine Übersicht über die Richtlinien für Sicherheit und Barrierefreiheit im öffentlichen Dienst sowie über die Rolle der einzelnen Verantwortlichkeiten bei der Planung und Inbetriebnahme eines Gebäudes, dessen Ausstattung und Aussenanlagen zu vermitteln.

Der Anwendungsbereich, die Vorgehensweise bei Projekten und spezifische Anforderungen in Sachen Brandschutz, Gesundheitsschutz und Unfallverhütung der Betreiber sowie der Zusammmenhang mit Normen werden erläutert.

Die Fortbildung bezieht sich auf Projekte für neue und bestehende Anlagen auf kommunaler und staatlicher Ebene.

Die Teilnehmer werden gebeten, vor dem 27.Januar Fragen per E-Mail zu stellen, welche dann während des Kurses als Basis einer Animationsrunde dienen werden.

Schulungsziele


Nach dem Besuch der Weiterbildung werden die Teilnehmer in der Lage sein:

  • den Anwendungsbereich dieser Richtlinien für Sicherheit und Barrierefreiheit zu bestimmen

  • Projekte mit den erforderlichen Partnern anzugehen

  • Unterlagen für die Vorprüfung durch SNSFP vorzubreiten

  • die grundsätzlichen Anforderungen an Pläne von Einrichtungen im öffentlichen Dienst zu kennen

  • die Abnahme der Arbeiten und Lieferungen im öffentlichen Dienst vorzubereiten

Programm


  • Rolle und Aufgaben der einzelnen Teilnehmer an einem Projekt

  • Berichte von anerkannten Prüfstellen und Sachverständigen im Rahmen der Anforderungen des öffentlichen Dienstes

  • Rahmenstellung: Gesetzgebung und Verordnungen

  • Vorprüfung- und Abnahmeverfahren

  • Normen und Normung: ILNAS und ANEC

  • Brandabschnitte

  • Feuerbeständigkeit

  • Brandmeldung

  • Verglasung

  • Lüftung und Belüftung

  • Sonnenschutz

  • Lärmschutz

  • Ausnahmen

  • Ausnahmegenehmigungen

  • Schulanlagen

  • Barrierefreiheit: Zugang für alle

  • Ausblick

Referent


Camille Strottner – Service national de la sécurité dans la fonction publique, Ministère de la Fonction publique et de la Réforme administrative

Zielgruppe


Architekten, Beratende Ingenieure, Innenarchitekten, Anwärter für OAI-Berufe, Bauherren, kommunale Mandatsträger und Angestellte, staatliche Verwaltungen, Regionale Direktionen der Grundschule und Facility Manager

Zertifikat


Nach Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmer ein Teilnahmezertifikat. 

Tarife


OAI Mitglied 180 € (+3% MwSt.)

Nicht-Mitglied OAI 300 € (+3% MwSt.)

Anwärter für OAI-Berufe 100 € (+3% MwSt.)

Unterrichtsmaterial


Eine gedruckte Unterlage wird Ihnen zu Beginn des Kurses zugestellt. Sie können auch das Unterrichtsmaterial über unser Kunden-Portal herunterladen.  Sollte Ihre Einschreibung über Ihre Weiterbildungsabteilung oder das Personalbüro beantragt worden sein, können Sie diese kontaktieren damit die Letzeren Ihnen die Unterlagen schicken oder Zugang zum Portal ermöglichen.

In Zusammenarbeit mit


Ordre des Architectes et des Ingénieurs-Conseils

Lieu

Télécharger le planning PDF

ven. 08.02.2019 à 13h30

icon 4H

Ausführungen zu den Richtlinien zur Sicherheit im öffentlichen Dienst in Luxemburg

  • icon Siège OAI (OAI)

Vous souhaitez rester à jour sur notre offre de formation ?

Vous avez une question ?
Nous avons des réponses !