Cette formation est proposée sous forme de formation présentielle. En savoir plus
Catalogue

BIM - Modeler (DE) (Revit - Archicad - Allplan - Vectorworks - andere Software)

Architecture, Ingénierie & Urbanisme

En collaboration avec:

Voir plus

Description

Einleitung

Dieses Modul ist Teil eines umfassenden Schulungszyklus, der alle Aspekte im Zusammenhang mit Building Information Modeling abdeckt, von den Grundlagen über die Werkzeuge des BIM-Managers bis hin zur Ausbildung des BIM-Koordinators. Die Schulung „BIM-Modellierer“ deckt die Modellierungsmethodik ab, mit der die Qualität des gelieferten Modells in Bezug auf Grafik, Information und Dokumentation unter Einhaltung der Vertragsdokumente (insbesondere eines BEP und seiner Anhänge) gewährleistet werden kann. Dieses Modul umfasst einen allgemeinen Teil, der auf alle Berufe anwendbar ist, und einen softwarespezifischen Teil (Modellierung "Austausch und BIM-Methoden"). Ein Projekt wird mit einer Modellierungssoftware nach Wahl entwickelt und ermöglicht es, die behandelten Themen während des gesamten Moduls in die Praxis umzusetzen.

Dieser Kurs ist mit den folgenden Softwaremodulen verfügbar:

  • Revit

  • Archicad

  • Allplan

  • Vectorworks

  • Strakon

Für andere Software wird von den Teilnehmern verlangt, dass sie vorab eine Schulung bei ihrem Softwarehändler besuchen, um die notwendigen Kenntnisse zu erwerben (siehe untenstehende Voraussetzungen).

Programm
  • Theorie über die Rolle des BIM-Modellierers

  • Feedback vom BIM Manager über die Probleme beim Modellieren

  • Einführung in die Cybersicherheit

  • Prinzipien der fachspezifischen Modellierung und Überprüfung der Workflows zwischen den planenden Büro

  • Praktische Anwendung des BEP und der GID-Datenblätter

  • Geolokalisierung

  • Hinterlegen von Eigenschaften/Parametern in einem Modell

  • Nutzung der Klassifizierungssysteme

  • Methode zur Überprüfung der Modellqualität: Clashes, Informationstabellen und andere Überprüfungen

  • Konfiguration vom IFC-Export/-Import, einschließlich der Zuordnung der Eigenschaften zu den jeweiligen IFC-Eigenschaften nach dem IFC-Standard

  • Umgang mit BCF-Dateien (Kommentare)

  • Tipps und Tricks zur Steigerung der Effizienz

  • Projekt zur praktischen Umsetzung der im Laufe des Kurses behandelten Themen mit Unterstützung des Schulungsleiters (E-Learning oder Präsenzunterricht, je nach Software).

  • Live-Demo des Austauschs zwischen 3 Planern + Fragerunde

  • Prüfung Theorie + Praxis

Schulungsziele
  • Grundlegende Kenntnisse über Cybersicherheit besitzen.

  • Wissen wie man die erstellten Modelle hinsichtlich der grafischen Qualität und der Informationen selbst kontrolliert.

  • Wissen wie man Informationen in seine Modellierungssoftware implementiert und Modelle im OpenBIM unter Beachtung des IFC-Schema austauscht.

  • Lernen wie man fach- und softwarespezifisch modelliert

  • Den Ablauf der BIM-Workflows zwischen den Planern in der Entwurfsphase verstehen

Voraussetzungen

Die Schulungen "BIM - Grundlagen" (oder "BIM - Bases") absolviert haben. 

Eine Basisschulung der verwendeten Software wird vorausgesetzt in welcher die Grundlagen des Softwareprogramms erlernt werden. Folgender Inhalt ist Pflicht:

  • Schnittstelle, Dateien und Konfiguration

  • Gebäudestruktur/Geschosse/Achssystem

  • Materialverwaltung und Darstellung

  • Umgang mit den wichtigsten 3D-Werkzeugen

  • Verwaltung der Verbindungen zwischen Elementen (mehrschichtige Elemente)

  • Ansichten, grafische Überschreibungen

  • Beschriftungen/Anmerkungen/Revisionen

  • Seitenlayout und Legenden

  • Nomenklatur zum Auflisten und Prüfen der Informationen

  • Verwendung von Templates und Bibliotheken

Alternativ ist eine mehrjährige Erfahrung mit der Software auch ausreichend. Die softwarespezifischen Grundkenntnisse werden in der Prüfung "BIM - Modellierer" geprüft.

Für alle anderen Softwareprogramme als die oben erwähnten, muss zusätzlich eine Schulung nachgewiesen werden, welche dem Inhalt der Schulung „Austausch und BIM-Methoden“ entspricht (Mindestdauer von 14h):

  • Analyse des Aufbaus einer Datei, die die EIR- und GID-Blätter integriert

  • Geolokalisierung

  • Verwendung einer Klassifizierung

  • Importieren von 2D/3D-Referenzdateien

  • Konfiguration des IFC-Exports/Imports, einschließlich der Zuordnung von Eigenschaften/Parametern zu IFC-Eigenschaften gemäß dem IFC-Schema-Standard

  • Behandlung von BCF-Dateien (Kommentare)

  • Überprüfung der Modellqualität: Kollisionen und andere Überprüfungsfunktionen

  • Tipps & Tricks, um effizient zu arbeiten

Zielgruppe

Alle Personen, die an einem BIM-Projekt teilnehmen möchten und modellieren, oder Personen die später die Schulung zum BIM-Koordinator und/oder BIM-Manager machen möchten.


Modalités

Support de cours

Pour des raisons de respect de l'environnement veuillez noter qu'aucun support papier ne vous sera fourni lors de votre formation. Votre support de cours peut être téléchargé gratuitement avant le début du cours via notre portail client (télécharger ici le guide du portail client). Vous pourrez ainsi le consulter sur l’écran de votre appareil mobile ou l'imprimer en cas de besoin. Si votre inscription a été effectuée par un responsable formation de votre entreprise veuillez le contacter pour qu'il puisse vous y donner accès ou vous l'envoyer.

Prüfung

Die Prüfung ist Teil des Kurses und umfasst die Lerninhalte des Moduls „BIM-Modellierer“ sowie des Moduls "Austausch und BIM-Methoden".

Zertifikat

Bei erfolgreichem Abschluss der Prüfung (70/100 Punkte nötig) wird ein Zertifikat "BIM-Modellierer" ausgestellt.

Nach Abschluss der Schulung erhalten die Teilnehmer ein Teilnahmezertifikat, das vom House of Training und vom CRTI-B ausgestellt wird.

Lieu
IFSB - Institut de Formation Sectoriel du Bâtiment S.A.
445, Z.A.E. Wolser F
L-3290 Bettembourg
Luxembourg
Calculer l'itinéraire