Interdisziplinäre Schnittstellenprobleme bei Klein- und Großprojekten erkennen und vermeiden

En collaboration avec
Formation
Formation
& Examen
Examen
Nouveau
DE
Cours du jour
7 h
CA010CJ
625,00 EUR

Beschreibung


Das erste eigene oder eigenverantwortlich geplante Gebäude wartet in der Architekten- Planung und Bauausführung mit so manchen Tücken und Fallstricken auf. Stress und Mehrkosten können umgangen bzw. im Ansatz vermieden werden. Im Seminar werden anhand von Praxisbeispielen die hier wirkenden Problemkreise vorgestellt, erläutert und mit hilfreichen Tipps ergänzt. 

Schulungsziele


Am Ende des Seminars stehen die Reifung des Bewusstseins und die Schärfung des eigenen Blicks für die Vermeidung von planerischen und technischen Problempunkten, denn im Wesentlichen hat Projekt- und Bauleitung viel mit dem „Antizipieren“ von möglichen Unklarheiten und Problemen zu tun. Das „Vorausahnen“ wo etwas in Schieflage geraten könnte, wo Themen zu komplex und zu undurchdringlich werden und die Folgerung von logischen Konsequenzen, um diesen Schwierigkeiten aus dem Wege zu gehen, ist erklärtes Ziel dieses Seminars. Denn: Schwierigkeiten und Herausforderungen gibt es auch so noch genug!

Programm


  • Festlegung von Schnittstellen während der Entwurfsplanung

    • Was sind Schnittstellen? Wo treten sie auf? Was bedeuten sie?

    • Schnittstellenliste erstellen und mitführen — Aufbau einer Liste, Check, Kontrolle und Ergänzung

    • Entwurfsthematisch relevante Schnittstellen-Punkte

  • Problematische Schnittstellen in der Ausführungsphase

    • Die Kunst des „Fügens"

  • Schnittstellen der Gewerke auf der Baustelle

    • Die Baustelle und ihre spezifischen Eigenheiten

    • Gewerke-Abhängigkeiten

    • Wetter-Abhängigkeiten

    • Grundstück-/Boden- Abhängigkeiten

    • Einzelinteressen-Abhängigkeiten

  • Besonderheiten bei Großprojekten

    • Anzahl der Beteiligten und größere zeitliche Ausmaße

    • „kleine Fehler" haben große Auswirkungen

    • wachsende Mitarbeiterstruktur - steigende Schnittstellenprobleme - höhere Fehleranfälligkeit

    • Ausfall eines Gliedes im Prozess (Fachplaner, Firma, etc.) führt zu enormen Abweichungen vom Geplanten

Referent


Architekt Dipl.-Ing. Andreas Hammer R.I.B.A., Studio Andreas Hammer, Mainz

Zielgruppe


Architekten, Beratende Ingenieure, Innenarchitekten, Anwärter für OAI-Berufe, Bauherren, kommunale Mandatsträger und Angestellte, staatliche Verwaltungen und Facility Manager.

Zertifikat


Nach Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmer ein Teilnahmezertifikat ausgestellt vom House of Training und vom OAI.

Tarife


OAI-Mitglied – 385 € (+3% MwSt.)

Nicht-Mitglied - 625 € (+3% MwSt.)

Anwärter für OAI-Berufe – 225 € (+3% MwSt.)


Falls Sie OAI-Mitglied und House of Training-Neukunde sind, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf bevor Sie eine Bestellung aufnehmen. Es ist nämlich notwendig dass wir ihr Konto konfigurieren, damit die Preise für OAI-Mitglieder anstatt der Standardpreise verechnet werden.

Unterrichtsmaterial


Das Unterrichtsmaterial wird Ihnen zu Beginn des Kurses ausgehändigt. Sie können es ebenfalls über unser Kunden-Portal herunterladen. Sollte Ihre Einschreibung über Ihre Weiterbildungsabteilung oder das Personalbüro beantragt worden sein, können Sie die verantwortlichen Personen kontaktieren, damit sie Ihnen die Unterlagen zuschicken oder Zugang zum Portal ermöglichen.

In Zusammenarbeit mit


Ordre des Architectes et des Ingénieurs-Conseils

Lieu

Télécharger le planning PDF

ven. 22.03.2019 à 09h00

icon 3H30

Interdisziplinäre Schnittstellenprobleme bei Klein- und Großprojekten erkennen und vermeiden

  • icon Chambre de Commerce Luxembourg

ven. 22.03.2019 à 13h30

icon 3H30

Interdisziplinäre Schnittstellenprobleme bei Klein- und Großprojekten erkennen und vermeiden

  • icon Chambre de Commerce Luxembourg

Vous souhaitez rester à jour sur notre offre de formation ?

Vous avez une question ?
Nous avons des réponses !