Schulung von ADR Fahrzeugführern (ADR) - (Conducteur de véhicules effectuant des transports de marchandises dangereuses) (LU)

  • Icon Sur demande
  • icon Cours du jour
  • Icon Lëtzebuergesch
  • Icon ID005PC

Schulungsziele


Gemäß dem Europäischen Übereinkommen über den internationalen Transport gefährlicher Güter über Land, muss jeder Fahrer, der gefährliche Güter oder Produkte befördert, die unter die ADR-Bestimmungen fallen, diese Schulung absolvieren.

Wenn der Fahrer einen Tankwagen fahren soll, muss zusätzlich der Abschnitt „Tankspezialisierung“ befolgt werden.

Auf Wunsch bieten wir ebenfalls eine Spezialisierung für den Transport von Explosivstoffen an.

Am Ende dieser Ausbildung muss der Auszubildende die gesetzlichen und technischen Bestimmungen zum Gefahrguttransport kennen um die Schulung zu bestehen.

Programm


  • Basisschulung

    • Einführung und generelle Übersicht über die für die Beförderung von gefährlichen Gütern geltenden Vorschriften

    • Ausrüstung der Fahrzeuge, Borddokumente und besondere Pflichten der Fahrzeugbesatzung, Versicherungen und Verantwortlichkeiten, Arbeitszeitgesetz im Strassenverkehrstransport

    • Beschriftung, Bezettelung, Grosszettel, Kennzeichnung, Zusammenladeverbote

    • Besondere Verkehrszeichen der Strassenverkehrsordnung für den Transport gefährlicher Güter auf der Strasse

    • Beförderungsarten, Verpackungen, Be- und Entladung, Verantwortungen

    • Abfahrtskontrolle/Ladungssicherung

  • Tankspezialisierung

    • Der Tank, das Tankfahrzeug, seine Ausrüstung und sein Verhalten im Strassenverkehr

    • Empfehlungen / Hinweise für den Umgang mit gefährlichen Gütern gemäss ADR-Klassifizierung

Zielgruppe


Berufskraftfahrer

Voraussetzungen


Folgende Belege werden zur Einschreibung benötigt:

  • eine Bescheinigung über den tatsächlichen Wohnsitz im Großherzogtum Luxemburg oder eine Bescheinigung eines im Großherzogtum Luxemburg niedergelassenen Arbeitgebers, die die Notwendigkeit der Bescheinigung für berufliche Zwecke bestätigt, sowie eine Bescheinigung über die Mitgliedschaft bei der luxemburgischen Sozialversicherung

  • eine Kopie des Führerscheins, der der Führerscheinklasse entspricht, die zum Führen von Fahrzeugen zur Beförderung gefährlicher Güter erforderlich ist.

Bitte senden sie ihre Belege an das House of Training.

Ein auszufüllendes Anmeldeformular wird Ihnen per Post zugesandt

Zertifikat


Der Kurs endet mit einer schriftlichen Prüfung, deren Erfolg durch ein von der House of Training ausgestelltes und von der Chambre de Commerce und dem Ministère de la Mobilité et des Travaux publics mitunterzeichnetes Zertifikat bescheinigt wird.

Vous souhaitez rester à jour sur notre offre de formation ?

Vous avez une question ?
Nous avons des réponses !