Gesetzgebung über die genehmigungspflichtigen Betriebe und Brandschutzvorschriften in Gebäuden

  • Icon Sur demande
  • Icon 12 h
  • icon Formation présentielle
  • icon Cours du jour
  • Icon German / Deutsch
  • Icon ST039CJ
380,00 EUR

*

(+3% TVA)

   Cette formation est proposée sous forme de formation présentielle. En savoir plus

Programm


  • Allgemeine Definitionen der Brandschutzvorschriften in Luxemburg

  • Allgemeine Bestimmungen

    • Mittelhohe Gebäude

    • Niedrige Gebäude

    • Hochhäuser

  • Besondere Bestimmungen

    • Büro- und Verwaltungsgebäude

    • Überdachte Parkplätze

    • Einkaufszentren

    • Veranstaltungsstätte

    • Hotels und andere Beherbergungsstätten

    • Restaurants

Schulungsziele


Einführung in die Gesetzgebung in Bezug auf die klassifizierten Betriebe (Gesetz, Nomenklatur, Kontrollorganismen, Arbeitsschutz, Standardgenehmigungsantragsformular, Beispiel einer Betriebsgenehmigung) und Darstellung der Mindestbedingungen, die von der Planung, dem Bau sowie dem Betrieb zu erfüllen sind, und zwar:

 

  • Innen- und Außeneinrichtungen

  • Maßnahmen zur Brandverhütung

  • Evakuierung und Sicherheit von Personen

  • Einsatzmittel zur Brandbekämpfung

  • Abnahmen und Kontrollen

  • Praktische Rechenbeispiele

Zielgruppe


Qualitäts- , Sicherheits- und/oder Umweltbeauftragte, Personen, die bei der Aktualisierung der Sicherheitsdatenblätter / der Kennzeichnung der Chemikalien / der vereinfachten Sicherheitsdatenbätter involviert sind.

Ergänzungsschulungen für die Gruppen C4-F Gruppe C (C4-C7)


Sicherheitsbeauftragte von Unternehmen, die den Gruppen C4 (mit Ausnahme des Verwaltungs- und Finanzsektors), C5, C6 sowie C7, D, E, F und G angehören, absolvieren zusätzlich zu der Schulung "Sicherheitsbeauftragter für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz - Gruppe C", die 98 Stunden umfasst, eine Reihe zusätzlicher Kurse. Diese Ergänzungsschulungen können unter den angebotenen Kursen ausgewählt werden.

Fortbildung (Recyclage)


Die Absolventen eines Zertifikates zum Sicherheitsbeauftragten müssen innerhalb einer Frist von 5 Jahren nach dem Erhalt eine Weiterbildung nachweisen.

Die minimale Dauer dieser Fortbildung hängt von der Gruppe ab, zu welcher das Unternehmen gehört.

GRUPPE A: mindestens 4 Stunden

GRUPPE B: mindestens 8 Stunden

GRUPPE C1 – C4 (Finanz- und Verwaltungssektor): mindestens 8 Stunden

GRUPPE C5 – D: mindestens 10 Stunden

Zertifikat


Nach Abschluss der Schulung erhalten die Teilnehmer ein Teilnahmezertifikat des House of Training.

Lieu

Vous souhaitez rester à jour sur notre offre de formation ?

Vous avez une question ?
Nous avons des réponses !