Sécurité & Santé au Travail

Sicherheitsbeauftragter (Travailleur désigné) für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz Gruppe C

Zielgruppe

Sicherheitsbeauftragte von Unternehmen mit 50 bis 449 Beschäftigten bzw. von Unternehmen aus dem Finanz- und Verwaltungssektor mit 50 bis 649 Beschäftigten

Schulungsziele

Nach Abschluss der Schulung verfügt der Teilnehmer über folgende Kompetenzen:

  • Kenntnis und Anwendung der für die Geschäftstätigkeit des Unternehmens relevanten Gesetze und Vorschriften
  • Antizipation und korrekte Bewertung der Risiken im Zusammenhang mit der Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten
Programm

Grundlegende Kenntnisse

  • Aufgaben und Funktion des beauftragten Mitarbeiters
  • Gesetzgebung im Bereich Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz
  • Methoden zur Analyse und Bewertung von Risiken
  • Gesundheit am Arbeitsplatz
  • Kommunikation
  • Arbeits- und Wegunfälle, schwere Zwischenfälle und Berufskrankheiten
  • Arbeitssicherheits- und -Arbeitsgesundheitsmanagement

Spezifische Kenntnisse

  • Maschinen und Arbeitsgeräte
  • Risikofaktoren und Präventionsmaßnahmen
  • Operationnelles Management der Sicherheit und der Gesundheit (technisches Modul)
  • Allgemeine Präventionsgrundsätze
  • Praktische Übungen zu den Schulungsinhalten
Erforderliche Vorkenntnisse
  • Berufsausbildung in einem Tätigkeitsbereich des betreffenden Unternehmens
  • Mindestens drei Jahre Berufserfahrung in einem wesentlichen Tätigkeitsbereich des Unternehmens
Zertifikat

Die Schulung schließt mit der Präsentation eines schriftlichen Berichts ab, für die bei erfolgreicher Beurteilung unter Aufsicht des „Ministère de l’Education nationale, de l’Enfance et de la Jeunesse“ und des „Ministère du Travail, de l’Emploi, de l’Economie sociale et solidaire“ ein Zertifikat des House of Training ausgestellt wird

Formation
Formation
& Examen
Examen
FR

Pas de date disponible

115 heures 30 minutes
1.395,00 EUR